Akustik-Cubes – direkt online bestellen

Wer sich im Büro komplett abschirmen möchte, nutzt dafür Akustik-Cubes. Bitte nicht mit den kleinen Räumen verwechseln, die man kurz für ein Telefongespräch nutzen kann. Diese fassen wir hier unter Telefonzellen zusammen. 

Akustik-Cubes sind autarke Raum-in-Raum-Systeme. Sie haben eine Lüftung und ein Beleuchtungs-System. Einfach den Stecker in die Steckdose und das System läuft. Außerdem kann es später flexibel woanders im Gebäude eingesetzt werden. 

Die Systeme gibt es in komplett geschlossener Variante, oder einseitig offen. Letztere setzt man überall dort ein, wo die Meetingzone visuell aber nicht akustisch abgeschirmt werden muss. 

Die klassischen Herausforderungen in Großraumbüros

Wer einmal ein Großraumbüro betreten hat, ist meist froh, es zügig wieder verlassen zu können. Jeder Mitarbeiter erzeugt während der Arbeit Geräusche – jeder Ton trägt zu einer steigenden Geräuschkulisse bei, die über 8 bis 10 Stunden auf jeden Menschen im Raum einwirkt. Dadurch entstehen wiederum zwei Probleme: Lärm verursacht krankmachenden Stress und Mitarbeiter, die konzentriert arbeiten oder ein wichtiges Telefonat führen müssen, finden dafür keinen geeigneten Platz. Unternehmen wenden sich daher oft mit den nachfolgenden Anliegen an uns.

„Wir brauchen mehr Rückzugsorte, können aber baulich nichts verändern.“

Viele Firmen erkennen den Bedarf nach mehr Rückzugsmöglichkeiten für die Mitarbeiter. Allerdings sind Umbauarbeiten aufwändig, teuer oder aus baulichen Gründen gar nicht möglich. Außerdem sind durch die Mitarbeiter alle Räume besetzt, so dass kein zusätzlicher Freiraum geschaffen werden kann.

„Wir benötigen Möglichkeiten für ungestörte Besprechungen im Großraumbüro.“

Oftmals müssen Mitarbeiter in kleinen Gruppen zusammenarbeiten, was aber in der Kulisse des Großraumbüros nur schwer umzusetzen ist. Es müssen sensible Themen behandelt oder einfach konzentriert bearbeitet werden, ohne dabei andere Kollegen zu stören oder den Lärmpegel in die Höhe zu treiben.

„Es gibt in unserem Open Office keine Möglichkeit, ungestört zu telefonieren.“

Je mehr Menschen in einem Büro zusammenarbeiten desto schwieriger wird es, zu telefonieren. Wenn der Kollege am Schreibtisch rechts vorne Gespräche mit dem anderen Ende des Raumes führt, gerade alle drei Drucker in Betrieb sind und zwei Smartphones in der Tasche klingeln, sinkt die Chance, den Gesprächspartner am Ende der Leitung noch zu verstehen.

BOSSE Cube im Großraumbüro

Raum in Raum Systeme für moderne Bürolandschaften

Wenn der Kollege gegenüber mit dem Frühstücksbrot raschelt, die Kollegin am Ende des Raumes den Drucker bedient und ein weiterer Mitarbeiter mit einem Kunden telefoniert, entsteht Lärm. In Großraumbüros ist der Geräuschpegel ein oft lähmender Faktor, der die Mitarbeiter in ihrer Konzentration stört und Stress verursacht. Raum in Raum Systeme sind Rückzugsorte inmitten belebter Bürolandschaften. Die sogenannten Denkerzellen oder Think Tanks werden einfach aufgestellt, angeschlossen und schaffen einen Raum für Besprechungen, Telefonate oder konzentriertes Arbeiten.

Was ist ein Raum in Raum System?

Die sogenannten Think Tanks können Sie sich wie eine Telefonzelle im 21. Jahrhundert vorstellen. Es ist ein autarkes Mini-Büro, das freistehend in jeden Raum integriert werden kann. Es bietet optimalen Schallschutz vor den Umgebungsgeräuschen und isoliert auch die internen Gespräche von der äußeren Umgebung.

BOSSE Cube Besprechungsraum

In Großraumbüros ganz einfach Ruheräume schaffen.

Passen Sie Ihre Raumlösung individuell an Ihre Tätigkeit an. Bei Telefonaten kann man sich mit Raum-in-Raum-Lösungen so gut wie komplett vom Großraum abschirmen. Unsere Telefon-Cubes sind immer schallgeschützt, belüftet und beleuchtet.

Als kleiner CUBE für Telefongespräche – als großer CUBE für Besprechungen.

Wer einmal die unglaubliche Ruhe erlebt hat, wenn z.B. auf einer Messe oder in einem Großraumbüro die Tür des Cubes zugemacht wird, ist begeistert. So kann man sich auf jeder größeren Fläche (Kantine, etc.) zu einem vertraulichen Gespräch zurückziehen.

Funktionen des BOSSE CUBE

ION-Cloud in den CUBES von BOSSE

Sämtliche Cubes von Bosse lassen sich mit Ionisierungs-Technik ausrüsten. Die Wirkung wird durch Testreihen der Universität Leipzig bestätigt. 

Statement von Prof. Dr. Truyen (Universität Leipzig): „Alle Viren und Bakterien, die wir im Zusammenhang mit dem Bosse-Ionisator getestet haben, wurden als Aerosole dem Bosse Raum-in-Raum-System zugeführt, um realistische Ergebnisse zu bekommen. Die Ergebnisse unserer Testreihen waren sehr beeindruckend und haben meine Erwartungen übertroffen. Alle Viren und Bakterien konnten inaktiviert und neutralisiert werden, und die Erregermenge in den Testläufen bis 95% reduziert werden. Das Bosse-Ionisierungssystem ist ein wirksames Instrument, um relevante Viren und Bakterien in der Raumluft zu inaktivieren und damit unschädlich zu machen. Der Bosse-Ionisator ist dafür geeignet, die Virusmenge in der Raumluft zu reduzieren und das Risiko einer Infektion durch Luft übertragbare Erreger zu minimieren.“

Video über das Testverfahren des Ionisators

Raum in Raum Systeme sind die Lösung für Probleme im Open Space

Think Tanks sind unsere Antwort auf die Probleme unserer Kunden im Großraumbüro. Sie können ohne große Umbauarbeiten am besten in dunkleren und weniger genutzten Ecken aufgestellt werden. Im Folgenden haben wir eine Übersicht über die Vorteile dieser Raumlösung für Sie zusammengestellt.

Selbsttragende Bürozelle

Das Mini Büro wird einfach losgelöst vom Gebäude frei im Raum aufgestellt. Es ist selbsttragend und freistehend und braucht nur in die Steckdose gesteckt zu werden. Sie brauchen keinen Rigips oder zusätzliche Stellwände, keine Handwerker und Bauarbeiter im Büro.

Optimaler Schallschutz

Das Raumsystem ist akustisch wirksam und bietet einen optimalen Schallschutz. Ein- oder mehrere Mitarbeiter können in diesem Raum ungestört arbeiten oder telefonieren, ohne dass die Umgebungsgeräusche von außen hörbar sind. Auch Gespräche, die in dem Cube geführt werden, sind von außen isoliert.

Autarke Bürolösung

Das Raum-in-Raum-System ist eine vollkommen autarke Lösung mit einem eigenen Belüftungssystem, eigenem Stromkreislauf und eigener Beleuchtung. Der Würfel wird einfach in die Steckdose gesteckt und ist sofort einsatzbereit.

Barrierefreies Raum in Raum System

Die Think Tanks sind bodengleich und können stufenlos betreten werden. Damit sind sie auch für Mitarbeiter mit Handicap eine optimale Lösung.

Auch im Design wertet der Cube das Büro auf. Die oft rahmenlose Konstruktion wirkt futuristisch und integriert sich mühelos in jede Bürolandschaft. 

Bosse Cube von oben mit Belüftung

Höchster Komfort bei minimalistischem Integrations-Aufwand

Die Mini-Bürozellen sind die perfekte Lösung, Ihr Open Space ohne großen baulichen Aufwand effizient zu gestalten. Sie sind leicht transparent, so dass sich die Kollegen und das Büroumfeld weiterhin im Sichtbereich befinden und sie sind lichtdurchflutet und hell für eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Außerdem erhöhen die Raumwürfel signifikant die Flächeneffizienz.

Wo kann ich die Raum in Raum-Systeme nutzen?

Für die Think Tanks gibt es zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. Sie sind ideal für die Open Space Fläche und die Mittelzone in Großraumbüros, da dort die Lichtverhältnisse oft schlecht sind und der Platz daher ungeeignet als Arbeitsfläche. Des Weiteren lassen sich die Raum in Raum Systeme an folgenden Orten aufstellen:

 

  • Flure
  • Kantinen
  • Smart Office
  • New Work Umgebungen
  • ungenutzte Flächen im Open Space

Der Rückzugsbereich wird von den Mitarbeitern dankbar angenommen. Er entspannt die gesamte Büroatmosphäre, senkt den Lärm- und damit auch den Stresspegel.

Wie flexibel ist das Raum in Raum System?

Das System ist modular aufgebaut, wird einfach auf den Boden aufgesetzt und kann jederzeit umgestellt werden. Ein Anschluss an die Wand, die Fassade oder die Decke ist nicht nötig – die Raumlösung ist frei positionierbar. Die Wände bestehen meistens aus Glas. Wenn eine Reduzierung der Transparenz gewünscht ist, dann steht eine Auswahl an Glasdekorationen zur Verfügung. Optional ist beispielsweise auch eine Raumkühlung für die Denkerzelle erhältlich, um bei dichter Belegung trotzdem optimale Luftverhältnisse zu schaffen.

Hinweis: Die Denkerzelle erfüllt alle Anforderungen an den Brand- und Schallschutz und erreicht optimale db-Werte. Sie lässt sich auch mit dem Evoko Room Manager verbinden.

Haben Sie in Ihrem Open Office auch den Bedarf nach Ruhezonen und Rückzugsbereichen für Ihre Mitarbeiter erkannt? Dann beraten wir Sie gerne, wie Sie die Raum in Raum-Systeme optimal nutzen können.