Logo von BLA STATION

BLA STATION: Designer-Möbel aus Schweden

BLA STATION ist ein Familienunternehmen. Im Frühjahr 1986 ging es los. Börge Lindau begann mit dem Bau von Möbel-Prototypen. Ziel war, Entwürfe in Kleinserie zu produzieren, die sonst keine Chance am Markt hätten. Denn oft sind die Industrien auf hohe Stückzahlen aus. Das bedeutet für BLA STATION immer Kompromisse. Mal ein Zugeständnis ans Material. Mal an den Preis.

Das kam für Börge Lindau nicht in Frage. Also entstand BLA STATION. Doch wie kam es eigentlich zu dem Namen. Die ersten beiden Buchstaben sind die Initialen des Gründers. Das A (im Original mit einem kleinen Kreis darüber) steht für den Standort in Ahus. Und „Station“ wurde ergänzt, weil es einfach gut passte. An einer Station ist ständig etwas in Bewegung. Es verändert sich ständig etwas. Somit war der Name – und auch die Firma geboren. Heute viele Jahre später hat BLA STATION eine wirklich interessante Kollektion. Und wir nutzen diese um der Einrichtung unserer Kundenprojekte eine ganz individuelle Sprache zu geben. 

 

Sofa BOB gewinnt 2018 den „Good Design Award“

Sofa Bob von BlaStation mit Award

Das beliebte Sofa BOB von BLA STATION gewinnt den Award für gutes Design.

Was zeichnet BOB aus?

Mit dem Modul-System können so unglaublich viele Szenarien dargestellt werden.

7 verschiedene Elemente. Jedes 26 cm breit. Mit magnetischer Verbindung. Das ermöglicht eine unglaubliche Vielfalt.

Was bringt mir das?

Während andere Sofas statisch sind, kann BOB sich auf alle Architekturformen einstellen. 

In unglaublich vielen Möbelstoffen z.B. von Camira oder Gabriel.