Akustikbilder

Jedes Wandbild in Ihrem Büro könnte auch akustisch wirksam sein. Okay, zugegeben. Richtige Ölgemälde lassen sich damit natürlich nicht ersetzen. Aber wir können jedes hochauflösende Foto in ein Wandbild verwandeln.

Diese Wandbilder vermindern dann den Raumhall. Und zwar deutlich. Hier eine wirklich ganz grobe Rechnung für Sie. Kalkulieren Sie pro 10 m² Raumgröße bitte mit ca. 20-30% Absorbtionsmaterial. 2-3 m² Bildfläche wären also für 10 m² optimal. Und das erreichen Sie mit einem Bild von 200 x 150 cm. 

Warum sollten Akustik-Bilder eingesetzt werden

Ein hoher oder auch nur erhöhter Lärmpegel führt dazu, dass die Konzentration nachlässt und man durch den räumlichen Lärm schnell abgelenkt ist. Oftmals ist das nicht zu verhindern. Dadurch kann man jedoch nicht so effektiv an einer Sache arbeiten, weil auch die Merkfähigkeit durch den Lärmpegel verringert ist. So benötigt man ab und zu mehrere Anläufe, um eine Arbeit zu beenden oder die Ausführung dauert wesentlich länger, weil man abgelenkt ist. Kritisch ist das in sensiblen Bereichen, wo es vielleicht um eine Bilanzerstellung oder Rechnungsbuchungen geht. Eine akustisch günstige Umgebung im Arbeitsbereich verhindert dieses. Es sind wieder flüssige Arbeitsabläufe möglich. Natürlich spielt auch die restliche Arbeitsumgebung eine Rolle, aber Akustikbilder beispielsweise in ein Büro zu integrieren, bringt sehr viel und die Arbeiten gehen leichter von der Hand.

Infos zu Akustikbildern

Akustikbilder sind schallschluckend und deshalb optimal für Räume geeignet, in den es manchmal etwas lauter ist, zum Beispiel in Büros. Die Größen sind variabel wählbar und so für alle Wände geeignet. Akustikbilder haben eine hohe Absorptionswirkung und sind kostengünstig. Es handelt sich dabei um hochwertige Kunstdrucke, deren Montage einfach zu handhaben ist. Das Material ist eine Kombination einer Akustikmatte und einer Schallschluckplatte, die Bespannung wird mit Polyesterstoff mit dem entsprechenden und gewünschten Motiv versehen.

Fazit

Wie aufgeführt, eignen sich die Akustik-Bilder für Räume, in denen der Lärm eine Rolle spielt und vermindert werden soll, um die Arbeitsleistung zu erhöhen. Es ist eine sehr gute und dabei schöne und einfache Methode etwas gegen Lärm zu tun.

Achtung hier noch ein Hinweis:

Akustikbilder kümmern sich wirklich nur um den Raumhall / Nachhall. Wenn Sie die Gespräche von Ihren Kollegen stören, brauchen Sie eine physische Trennung zwischen den Arbeitsplätzen. Hier helfen z.B. Akustik-Stellwände weiter.