Arbeitsplätze einrichten: machen Sie aus normalen Büros produktive Mitarbeiter-Magnete.

Jeder der schon mal 8 Stunden in einem angestaubten, alten Büro verbracht hat kann sich erinnern: Spaß macht das nicht! In den besagten Firmen herrschte auch eher das Motto: „Spaß machen soll es ja auch nicht.“ Smarte Firmen richten Ihre Arbeitsplätze da etwas anders ein. 

Mitarbeiter sollen gerne zur Arbeit kommen, und sich auf Ihr Büro freuen. Also werden mit einfachen Mitteln Pflanzen (oder Kunstpflanzen) in den Arbeitsplatz integriert. Für die nötige Privatsphäre sorgen Akustik-Elemente, die die einzelnen Arbeitsplätze zonieren.

Ergonomie am Arbeitsplatz – gehört 2017 zum Standard!

Kein Betrieb kann es sich heute leisten, die Ergonomie am Arbeitsplatz zu vernachlässigen. Das betriebliche Gesundheitsmanagement setzt genau dort an. Schreibtische sind elektromotorisch höhenverstellbar, Bürostühle mit einfach zu bedienenden Elementen an den Menschen anpassbar – die guten Drehstühle sorgen sogar aktiv für eine gute Sitzhaltung. 

Stauraum ist arbeitsplatznah und einfach zu erreichen – oder auch mal zu verstecken, wenn man nicht den ganzen Tag auf Ordner und Akten gucken möchte.