So sichern Sie sich den Wow-Effekt. Lounge-Charakter im Empfang einrichten.

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Wer seinen Empfang einrichten will, kann bei uns die Konzeption des Eingangsbereiches in Auftrag geben.

Jeder Besucher, jeder Lieferant – sogar externe Partner nehmen die Firma als erstes über das Betriebsgelände, das Gebäude und den Empfangsbereich wahr. So steuern Sie aktiv die Wahrnehmung der Besucher und bieten ihnen eine komfortable Anlaufstelle.

Welche Wirkung wollen Sie erzeugen?

Es gibt vielleicht keinen wichtigeren Bereich im Unternehmen um Image zu transportieren. Schließlich muss hier jeder, der mit Ihrem Unternehmen in Kontakt steht vorbei. Es lohnt sich also, genau zu überlegen, wie die Wirkung sein soll.

Es ist nicht nur die Anlaufstelle, sondern auch der Arbeitsplatz für viele Mitarbeiter in Unternehmen. Verschiedene Formen und Aufteilungen machen es möglich, den Mitarbeitern den nötigen Raum zu geben und genügend Stauraum vorzuhalten.

Wir gestalten ganz individuelle Lösungen mit Rundungen, Ecken, Applikationen, Ihrem Logo oder farbigen Glasfronten. Sie werden jedes mal wieder mit einem Lächeln daran vorbei gehen.

Wir berücksichtigen dabei das Ganze. Profitieren Sie von unsere Tipps und Geheimnissen. Sind Sie bereit für eine Veränderung?

Geschwungener Empfangstresen Wellenform LED-Logo Orange

Loungebereich beim Empfang

In fast jedem Unternehmen gibt es einen Wartebereich / Loungebereich, der im Eingangsbereich / Empfang für wartende Gäste oder Besucher fester Bestandteil ist. Dieser trägt zum gesamten Eindruck mit bei und sollte daher auf keinen Fall außer Acht gelassen werden.

Gestalterisch gibt es hier viele Möglichkeiten. Ein paar Beispiele, wie Sie eine angenehme Zone gestalten können und welche Möglichkeiten es gibt, hier kurz im Überblick.

  • Sessel oder Stühle mit kleinen Tischen
  • Sofas mit kleinen Tischen
  • Bänke
  • Mix aus diversen Sitzmöglichkeiten
  • Bartisch mit Hockern

Richten Sie nicht erst den Loungebereich ein und dann den Empfangstresen. Machen Sie beides zusammen. Warum? Weil wir planerisch auf völlig andere Ideen und Lösungen kommen, wenn wir „frei“ denken. Sobald man sich an einem Stil oder Möbel orientieren muss, ist irgendwann Schluss mit dem Freigeist.