Seminarraum einrichten: perfekte Plattform für Speaker und Zuhörer

Im Seminarraum finden tolle Veranstaltungen statt. Mal werden Mitarbeiter fortgebildet. Mal externe Besucher von hochkarätigen Speakern mit neuen Ideen und Impulsen versorgt. Und natürlich findet wieder eine Menge Markenpräsentation statt – das ist sozusagen gelebtes Marketing.

Wenn Stühle quietschen – oder einfach total unbequem sind, wird so eine Veranstaltung aber auch mal schnell zum Desaster. Medientechnik, Bühne und Zuhörerraum sollen perfekt ineinander greifen. In der Pause trifft man sich zu einem kleinen Imbiss und unterhält sich informell über die Keynotes. Schön, wenn dann auch alles zum Image des Unternehmens passt.

Welche Wirkung wollen Sie erzeugen?

Oft dauern Seminare einen ganzen Tag. Oder mehrere Tage in Folge. Das bedeutet, dass Kontinuität wichtig ist. Der Gast soll zu keinem Zeitpunkt das Gefühl haben, nicht dazuzugehören. So scheitern Unternehmen meistens durch den Einsatz von extrem günstigen (und damit wackeligen) Klapptischen oder harten, unbequemen Seminarstühlen. Die Wirkung ist damit nicht optimal. 

Smarte Unternehmen setzen auf flexible Möbel. Es gibt Klapptische die wirken, als wenn es feste Tische sind. Es gibt Stühle, die trotz der hohen Stapelfähigkeit sehr bequem und stabil sind. Und nicht zuletzt ist ja die Frage: wer baut den Seminarraum auf? Einer alleine? Dann sind die Anforderungen wieder andere, als wenn dafür ein ganzes Team bereitsteht.